Direkt zum Inhalt

Riedbergpass

Seit Ende Oktober 2020 gibt es keine baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen am Riedbergpass mehr! Beachten Sie aber bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit die dauerhaften Geschwindigkeitsbegrenzungen, welche auch regelmäßig kontrolliert werden!

Wir wünschen gute Fahrt!

Sonstige Hinweise: zulässiges Gesamtgewicht 24 t | maximale Länge 15 m | zulässige Höhe 4 m

Keine Einschränkungen
Obermaiselstein nach Balderschwang
Keine Einschränkungen
Obermaiselstein nach Grasgehren
Keine Einschränkungen
Keine Einschränkungen
Grasgehren nach Balderschwang
Keine Einschränkungen
Balderschwang nach Obermaiselstein
Keine Einschränkungen
Balderschwang nach Grasgehren
Keine Einschränkungen
Keine Einschränkungen
Grasgehren nach Obermaiselstein
Keine Einschränkungen
aktualisiert am 24.01.2021 um 10:47 Uhr

Die Anzeige des Straßenzustands auf dieser Seite entspricht der Anzeige an den Hinweistafeln vor Ort und geschieht vollautomatisiert. Der Betreiber dieser Seite hat darauf also keinerlei Einfluss!

Balderschwang und das Skigebiet Grasgehren sind vom Allgäu aus über den Riedbergpass erreichbar. Die einzig alternative Route führt über Oberstaufen und Hittisau im benachbarten Vorarlberg in Österreich. Der Pass ist die höchste befahrbare Gebirgspass Deutschlands. Auf der steilen und kurvigen Straße ist besonders im Winter mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.