Direkt zum Inhalt
APC Sommerfestival in Kempten

APC Sommerfestival 2022 in Kempten - das Programm

Adresse
Archäologischer Park Cambodunum
Cambodunumweg 3
87437 Kempten
Deutschland
Startseite
23.06.2022-26.06.2022, 20:00

Beschreibung & Infos

Im herrlichen Ambiente des Archäologischen Parks Cambodunum (APC), geht das APC Sommerfestival - "DIE" Klassik-Reihe schlechthin - endlich wieder LIVE über die Bühne.

Vom 23. bis 26. Juni wird beim APC Sommer-Festival für musikalischen Hörgenuss gesorgt. An einer der wohl kultigsten Veranstaltungsstätten in Kempten - der einstigen Römerstadt Cambodunum - bringen das Kulturamt der Stadt Kempten (Allgäu) und der Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V. musikalische Leckerbissen auf die Bühne. 

Erstklassige Musikerinnen und Musiker unterschiedlichster Genres versprechen an vier Abenden sowie beim sonntäglichen Frühschoppen, ein musikalisches Feuerwerk zu zünden. Der musikalische Funke wird auf das Publikum überspringen! 

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des STADTSOMMER KEMPTEN statt. Über den Veranstaltungsort hier mehr erfahren... 

Das Konzertprogramm des APC Sommer-Festivals 2022:

Donnerstag, 23.06.2022 - ESINAM
Electronic Afro Jazz (im Video)

Uhrzeit: 20:00 Uhr - Tickets: VVK: 20 €, AK: 22 €
Ort: Tempelbezirk (Open Air: Je nach Wetterlage entsprechende Bekleidung, Decken, … mitbringen!)

Besetzung:
Esinam Dogbatse: Flöte, Gesang, Keyboards, Percussion, Effekte

Über ESINAM:

Ausgehend von futuristischen Flötenklängen führt ESINAM ihre Zuhörer*innen über kräftige, komplexe Rhythmen und poetische Texte in unvergleichliche Universen des Electronic Afro-Jazz und weit darüber hinaus. 

Ihre Songs mäandern in globalen wie auch traditionalen Grooves und Klängen. Darüber hinaus setzt ESINAM Elemente weiterer Musikstile wie House, Trip-Hop, Hip-Hop, Blues und Psychedelics in ihr musikalisches Mosaik ein.

Auf der Suche nach Balance zwischen Akustik und Elektronik, zwischen Zukunft und Vergangenheit drückt sie ihre Gefühle in ihren Kompositionen aus, denen sie durch die spontane Weiterentwicklung eine individuelle Note verleiht. 

Die belgisch-ghanaische Multiinstrumentalistin entdeckte die Musik bereits in ihrer Kindheit für sich und lernte Klavier und Querflöte. Auf ihren Reisen öffnete sie sich musikalischen Welten und sammelte Inspirationen. Somit vereinen ESINAMs Kompositionen die Spuren zahlreicher geographischer, kultureller und musikalischer Einflüsse in sich.

www.esinamdogbatse.com

Freitag, 24.06.2022 - Son Del Nene
Traditioneller Son Cubano

Uhrzeit: 20:00 Uhr - Tickets: VVK: 24 €, AK: 26 €
Ort: Tempelbezirk (Open Air: Je nach Wetterlage entsprechende Bekleidung, Decken, … mitbringen!)

Besetzung:
El Nene: Gesang
Ernesteo Reyes: Trompete, Gesang
Deivys Berroa: Bass, Gesang
Arjadi Sanchez: Tres Cubano, Gesang
Carlos Infante: Gitarre, Gesang
Rigoberto Gonzales: Congas, Gesang
Yoendry Ferrer: Bongos

Über Son Del Nene: El Nene, mit bürgerlichem Namen Pedro Lugo Martinez, glänzt mit seinem ungemein kraftvollen und melancholischen Gesang. Auf der Bühne wirkt er wie eine jüngere Version des weltberühmten Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club), dem er nicht nur optisch zum Verwechseln ähnlich sieht, sondern mit dem er auch weltweit tourte.

Von den „alten Herren“ hat er gelernt wie man den Son Cubano authentisch singt. Und zwar so überzeugend, dass er mit seiner Gruppe „Los Jovenes del Son“ den Latin Grammy gewonnen hat. In Wim Wenders Kinofilm „Musica Cubana – The Sons of Buena Vista“ spielte El Nene eine der Hauptrollen in den eindrucksvollen, musikalischen Passagen.

Mal melancholisch und leise, mal überschäumend vor Lebensfreude und stimmgewaltig! Mit seiner siebenköpfigen Band „Son del Nene“ sorgt er nicht nur in Europa für große Begeisterung. Für alle die den traditionellen Son Cubano lieben und ein Stück authentisches Kuba erleben wollen, ist dieser Ausnahmesänger ein Muss!

www.kramer-artists.de/son-del-nene

Samstag, 25.06.2022 - JMO Trio
Global Music, World, Jazz, Griot

Uhrzeit: 20:00 Uhr - Tickets: VVK: 24 €, AK: 26 €
Ort: Tempelbezirk (Open Air: Je nach Wetterlage entsprechende Bekleidung, Decken, … mitbringen!)

Besetzung:
Jan Galega Brönnimann: Alt- und Bass-Klarinette, Saxophon
Prince Moussa Cissokho: Kora – traditionelle afrikanische Stegharfe mit 22 Saiten, Gesang, sprechende Trommel
Omri Hason: Percussion, Hang, Kalimba

Über JMO Trio: drei Länder – eine Sprache!
Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Switzerland), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben.

Der perlend klare Klang der Kora (traditionelle afrikanische Stegharfe mit 22 Saiten) trifft auf die sonoren, rauchigen Töne der Bassklarinette und wird unterstützt von den verschiedenen Perkussionsinstrumenten von Omri Hason. Das Zusammenspiel von Moussa Cissokho, Jan Galega Brönnimann und Omri Hason besticht durch schöne Melodien und rhythmische Eleganz – bei ihren unvergesslichen live Konzerten pendeln die drei zwischen magisch verklärten Momenten und rhythmisch explosiven Höhenflügen. Es entsteht eine authentische und zeitgenössische Kammermusik.

Jan Galega Brönniman wurde in Kamerun geboren. Er ist seit Jahren bekannt als innovativer Grenzgänger. Als Komponist und Instrumentalist arbeitete er mit Leuten wie Nils Petter Molvaer, Sidsel Endresen, Pierre Favre, Eddie Floyd, Round Table Knights, Kenny Werner und vielen mehr. Er hat sich in den letzten 25 Jahren einen Namen gemacht und tourte durch Europa, Afrika, Asien, Amerika und Russland, wo er an internationalen Festivals auftrat.

Moussa Cissokho ist einer der großen Koraspieler und Sänger aus dem Senegal. Geboren und aufgewachsen in einer einflussreichen Griot Familie, wurde er früh von seinem Vater unterrichtet, reiste mit ihm und spielte traditionelle Zeremonien im Senegal, Guinea Conakry and Guinea Bissau. Moussa Cissokho gehört zur Familie der Mandinka, Staatsvolk des mittelalterlichen Mali, des größten westafrikansichen Reiches der Geschichte. Gemäß seiner Tradition erlernte er das Koraspiel, Tänze und Gesänge von Kindheit an. Im Alter von 10 Jahren wurde Moussa Cissokho Mitglied des Ballet National de Senegal und tourte während 6 Jahren mit dieser Gruppe durch die ganze Welt. Heute lebt er in Österreich und spielt mit Musiker:nnen aus Europa und Afrika.

Omri Hason ist in Israel geboren und aufgewachsen. Im Alter von 10 Jahren machte er seine ersten musikalischen Erfahrungen auf dem Schlagzeug. Das war der Anfang seiner Leidenschaft für die Musik im Allgemeinen und deren Umsetzung auf verschiedenste Schlag- und Perkussionsinstrumente im Speziellen. Omri Hason ist Gründer von zwei Quartetten: Kedem Ensemble und Modus Quartet. Sein Hauptinteresse gilt dem Dialog verschiedener Kulturen und ihrer musikalischen Verbindung.

www.jangalegabroennimann.ch

Sonntag, 26. Juni 2022 - Acoustic Beat Roots
Bekannte Soul-, Pop und Jazzsongs
Frühschoppen

Uhrzeit: 11:00 Uhr, Tempelbezirk (APC), Eintritt frei

Besetzung:
Frank Thumbach: Bass
Joep Berkenbosch: Gitarre, Gesang
Andreas Sterr: Piano, Gesang

Über Acoustic Beat Roots
Die Acoustic Beat Roots stehen für reine Musik in ihrer ursprünglichen Form – zurück zu den Wurzeln, ganz akustisch und vor allem handgemacht und mit viel Leidenschaft gespielt.

Mit einer Akustikgitarre, einem Kontrabass und spannenden Percussion-Instrumenten interpretiert die Band bekannte Soul-, Pop und Jazzsongs und verzichtet dabei ganz bewusst auf Effekte oder elektrische Instrumente - und all das auf einem sehr hohen musikalischen Niveau.

Die Acoustic Beat Roots – das ist Authentizität, Purismus und viel Leidenschaft.

www.acousticbeatroots.de

Sonntag. 26.06.2022 - MOIRA
Indie-Pop-Rock / Folk-Chanson

Uhrzeit: 20:00 Uhr - Tickets: VVK: 20 €, AK: 22 €
Ort: Tempelbezirk (Open Air: Je nach Wetterlage entsprechende Bekleidung, Decken, … mitbringen!)

Besetzung:
Carola Wirth (Gesang, Klavier, Akkordeon, Ukulele)
Julian Zuzak (Violine, Gesang)
Raphael Zuzak (Schlagzeug)
Florian Sommer (Gitarre)
Thomas Hauser (Kontrabass, Bass, Synthesizer)
Nehrun Aliev (Klarinette, Darabuka, Gesang

Über MOIRA: Zurzeit ist MOIRA  mit ihrer neuen EP „Another Lesson“ unterwegs.

Auf dem aktuellen Werk verarbeitet die Sängerin und Mulitiinstrumentalistin Carola Wirth Erfahrungen, die sie selber als Lebenslektionen bezeichnet. Sie sagt: „Es sind Momente bei denen ich an meine Grenzen gestossen bin und in denen ich gezwungen war, trotz Trauer und Schmerz positiv zu bleiben. Die Musik und die Kunst im Allgemeinen sind ein Ventil für mich, um diese Erlebnisse zu transformieren. Plötzlich geht wieder eine Türe auf, es entsteht etwas Neues und ein Thema, das vielleicht schwermütig und tragisch war wird auf einmal schön und leicht."

MOIRA liebt das Spiel mit der Musik sie begleitet sich gerne auf verschiedenen Instrumenten und singt  ihre Lieder mit Vorliebe auf Französisch und Englisch, dabei wird sie unterstützt von einer Band aus professionellen Musikern. Der rote Faden in MOIRAs Musik ist Carolas wunderschöne Stimme, die mal zart und zerbrechlich und mal rau und wild Geschichten erzählt, die das Leben schreibt.

www.moiramusic.ch

Tickets im AZ Service-Center, Heisinger Straße 14, Telefon +49 831 206-5555 und an allen anderen Eventim-Verkaufsstellen

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage des Archäologischen Parks Cambodunum unter www.apc-kempten.de 

Dafür dürftet Ihr Euch vermutlich auch interessieren: 

Veranstalter

Kleinkunstverein Klecks e.V.

Lage & Anreise

Cambodunumweg 3
DE - 87437 Kempten

47.727561268428, 10.323039293289

Route planen