Messe-Events im Allgäu: eine Region in Bewegung

Im Allgäu geht das Jahr gut los. Der tiefe Süden besticht auch 2016 mit einer großen Auswahl an Veranstaltungen und Messen, von denen alle Altersgruppen profitieren.

Junger Lifestyle und Karriere im Mittelpunkt

Sport und Gesundheit passen perfekt zum Lebensgefühl im Allgäu. Die „meinLeben! 2016“ findet vom 20. bis zum 21. Februar statt und befasst sich mit allen Aspekten des aktiven Lebens. Die Messe findet in Kempten statt, genau wie die „Lehrstellenbörse“ am 5. März. Diese ist als Infotag für Jugendliche gedacht und informiert über alle Themen rund um die Ausbildung, angefangen bei der Bewerbung bis hin zu möglichen Unternehmen und Karrierepfaden. Ergänzend dazu können junge Menschen schon einige Tage vorher, nämlich am 28. Februar, den „Berufsinfotag“ in Kaufbeuren besuchen. Die Veranstaltung findet in der Sparkasse Kaufbeuren statt, es werden knapp 150 Berufsbilder präsentiert, sodass für jede Neigung und jedes Talent das Richtige dabei ist.

Alleine diese Beispiele zeigen, dass jungen Menschen im Allgäu einiges geboten wird. Die Weichen für die Zukunft werden gestellt und das geht nur über den Nachwuchs; gleichzeitig bieten auch Messen selbst einige interessante Karrieremöglichkeiten, denn bei Promotionsagenturen wie blankundbiehl.de werden Fachkräfte für alle möglichen Veranstaltungen eingestellt. Junge Frauen können als Messehostessen arbeiten, auch als Darsteller für Fernsehproduktionen kann man sich bewerben, dazu kommen saisonbedingte Einsätze wie etwa als Weihnachtsmann sowie generelle Promotions-Aktivitäten.

Messen besuchen – oder dort arbeiten

Die Messen in den Allgäuer Zentren sind somit für alle Beteiligten ein echter Zugewinn. Und auch die ansässigen Unternehmen bekommen die Gelegenheit, sich zu präsentieren und gleichermaßen Mitarbeiter wie Kunden zu gewinnen. Die „Gewerbe vor Ort“ am 9. und 10. April steht unter dem Motto „Qualität aus der Region – für die Region“ und unterstreicht damit das Selbstbewusstsein und die hohen Ansprüche, mit denen sich die regionalen Betriebe für die Zukunft aufstellen.

Bei all dem kommt natürlich auch die Freizeitunterhaltung nicht zu kurz. Das hat erst vor wenigen Tagen der Faschingsumzug in Missen-Wilhams wieder gezeigt und die Messen setzen diese Philosophie in den kommenden Monaten fort. Die „Technorama“ in Ulm spricht Oldtimer-Fans an, und das mit perfektem Timing, nämlich zum Frühjahrsbeginn am 7. und 8. Mai. Etwa einen Monat später, vom 4. bis 5. Juni, dürfen Frauen ihre Fähigkeiten bei der Messe „Was Frauen alles bewegen“ unter Beweis stellen. Es fehlt also an nichts, und das ist erst der Anfang, denn eine komplette Auflistung aller Messen im Allgäu gibt es auf dieser offiziellen Seite

Bild: © istock.com/totalpics