Kreative Methoden zur Neukundengewinnung für Hotels im Allgäu

Im Oberallgäu können sich die Augen nicht sattsehen an der wunderschönen Natur. Immer mehr Urlauber zieht es in den warmen Frühlingsmonaten oder im Sommer in das Allgäu. Die Konkurrenz zwischen den einzelnen Hotels und Unterkünften steigt sichtlich an.
Daher ist die Kundenakquise einer der grundlegenden Bestandteile zur Stabilisierung des eigenen Unternehmens. Wenn schwarze Zahlen geschrieben werden sollen, muss es Kunden geben, die Ihre Vorzüge kennen. Unter Akquise versteht sich die Gewinnung von Neukunden durch aktives Vorgehen. Hierzu gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Grundlegend sollten Sie jede Methode genauer analysieren und beobachten, ob sich diese Art des Marketings mit Ihrem Unternehmen verbinden lässt. Nicht jede Methode eignet sich für jeden Unterkunfts-Typen.


Ansprechen durch Flyer

Flyer drucken lassen ist eine der besten Möglichkeiten, um Werbung unter die Menschen zu bringen. Auf einem Flyer bekommen Sie die Gelegenheit sich und Ihre Unterkunft genauer vorzustellen. Versuchen Sie dem Leser des Flyers einen kompakten Einblick zu geben. Mit wenigen Worten müssen Sie überzeugen können. Versuchen Sie daher nicht, durch lange Texte, Beschreibungen oder Anreden zu den Kunden durchzudringen. „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“ – Präsentieren Sie stichhaltige Argumente für Ihre Unterkunft. Bilder von Terrassen im Sonnenuntergang, Poollandschaften und Wellnessoasen lassen sich mit einem Foto deutlich besser beschreiben, als mit langen Texten, die schnell langweilen. Zudem sprechen Sie durch Bilder auch Kindern an. Wenn Ihr Hotel gerne Kinder in Empfang nimmt, sollten Sie die Vielfalt der Unterhaltungsmöglichkeiten deutlich präsentieren.

Kleine Präsente kommen gut an

Ebenso können Sie die potenziellen Gäste schnell überzeugen, wenn Sie ihnen ein kleines Präsent zukommen lassen. Sicherlich muss hierzu kein Vermögen in die Hand genommen werden. Schon kleine Aufmerksamkeiten wie eine Seife, ein Kugelschreiber oder bedruckte Sticker können den Nutzer deutlich mehr zu Ihrer Unterkunft hinziehen. Achten Sie auch hier wieder darauf, dass die Produkte gezielt an Ihren gewünschten Kundenstamm verteilt werden. Besonders beliebt sind Werbegeschenke bei Kindern, denn sie spielen vergnügt den ganzen Tag mit dem neu erhaltenen Geschenk. Dies macht Ihren Namen den ganzen Tag präsent.

Vorsicht vor zu viel Aufdringlichkeit - So landen Sie nicht im Spam-Ordner

Wenn sie per E-Mail werben möchten, müssen Sie zunächst das Einverständnis der Nutzer erhalten. Lassen Sie die Gäste hierzu beim Ein- oder Auschecken ein Formular unterzeichnen. Dies befähigt Sie dazu, den Gästen nach Ihrem Aufenthalt neuste Angebote aufzuzeigen. Seien Sie jedoch nicht zu aufdringlich, sondern suchen Sie nur gewählte Angebote heraus.