Dort leben, wo andere Urlaub machen.

Auswandern nach Österreich – Gründe und Vorteile

Aufgrund der Innenpolitik in Deutschland spielen viele Deutsche mit dem Gedanken auszuwandern. Häufig wird dafür ein weiter Weg in Kauf genommen. Nicht selten liegt die neue Heimat in Übersee. Dass ein attraktives Ziel zum Auswandern aber viel näher liegt, ist vielen gar nicht klar. Denn Österreich macht es Deutschen leicht auszuwandern und neu anzufangen. 

Und das nicht weit von der ursprünglichen Heimat entfernt. Österreich liegt im Ranking der Top Auswanderländer in vielen Statistiken auf Platz drei, direkt hinter den USA. Das österreichische Bundesland Vorarlberg beispielsweise grenzt direkt an Bayern und den Landkreis Oberallgäu. Viele Gründe sprechen hinsichtlich des Auswanderns für Österreich.

Lebenshaltung in Österreich 

Hinsichtlich der Lebenshaltungskosten gibt es zahlreiche Mythen über Österreich. Viele Vorurteile beherrschen die Meinung über das schöne Land. Lebensmittel und Mieten sind im Vergleich zu Deutschland recht ähnlich. Aufgrund der Abwechslungsreichen Wohnlandschaft ist der Markt an Mietwohnungen nicht weniger vielseitig. Egal ob ein neues Zuhause im städtischen oder eher ländlichen Bereich gewünscht ist, das Angebot dürfte für jeden Geschmack und Bedarf etwas Passendes bieten. Wer ernsthaft über das Auswandern nachdenkt, sollte von der deutschen Internetseite zu Immobilienscout24.at wechseln und auf dem Onlineportal für Immobilien und Mietwohnungen nach weiterführenden Informationen und Angeboten Ausschau halten. Dort können sich Interessenten einen ersten Überblick über den Wohnungsmarkt und die dort herrschenden Preise verschaffen. Grundsätzlich ist, wie auch häufig in Deutschland, zu beachten, dass die Mieten in Städten relativ hoch sein können. Auf dem Land dagegen ist das Wohnen um einiges günstiger. Ein Vergleich bringt Klarheit.

Beim Einkauf von Lebensmitteln können je nach Einkaufsliste einige Differenzen zu Deutschland erkennbar werden. Allerdings gleichen sich die Preise unterm Strich wieder aus. Spätestens seit in Deutschland die Mehrwertsteuer im Jahr 2007 auf 19 Prozent erhöht wurde, haben sich sämtliche Lebenshaltungskosten preislich angeglichen. Im Alltag sind daher kaum noch Unterschiede festzustellen. Einzig in tourismusstarken Regionen und Städten müssen höhere Preise in Kauf genommen werden. Doch dies ist in anderen Ländern nicht anders. Insbesondere die Kraftstoffpreise liegen in Österreich deutlich unter dem Niveau der Deutschen.

Gesetze, Lebensqualität und Sprache

Ein weiterer Pluspunkt, der bei der Wahl des Auswanderungslandes Österreich zugesprochen werden muss, ist die Ähnlichkeit bei den Gesetzen. Die Gesetzeswelt ähnelt sich sehr, was die Umstellung und den Alltag erleichtert. Außerdem wird es Deutschen leicht gemacht in Österreich Fuß zu fassen. Da beide Länder EU-Mitglieder sind, ist das Niederlassen komfortabel gestaltbar. Und weil auch die Währung die gleiche ist, kommt auch dies Österreich zu gute. Ein sehr großes Plus von Österreich ist die hohe Lebensqualität. Die einzigartige Naturlandschaft und auch die sehr entspannte Gesellschaft haben bereits viele Deutsche zum Auswandern bewogen. In Österreich ist der Alltag insgesamt ruhiger, gelassener und ausgeglichener.

Im Gegensatz zur USA, Polen oder anderen Ländern ist die sprachliche Barriere zu Österreich gering. Mit ein bisschen Übung sind die Österreicher ohne Probleme zu verstehen, was die Integrierung in die neue Heimat für viele auswanderwilligen Deutschen vereinfacht.

Der Arbeitsmarkt in Österreich

Zwar gibt es in Österreich weniger Arbeitslose, aber der Bedarf an Personal ist ohne Zweifel vorhanden. Besonders in Gastronomie und dem Dienstleistungssektor werden zahlreiche Stellen angeboten. Handwerker sind nicht weniger gefragt. Das Lohnniveau liegt vielerorts höher als bei den deutschen Nachbarn. Es spricht daher einiges für Österreich, wenn es darum geht Deutschland zu verlassen.

Bildquelle: luckysilver1, Silvicultrix / pixabay.com