Die besten Luftkurorte im Oberallgäu

Als Luftkurorte werden Bezirke bezeichnet, welche speziell für Allergiker gut geeignet sind. Vor Ort herrscht eine besonders klare und gesunde Atemluft, die jeden Atemzug zu einem Genuss macht. Im Oberallgäu tragen die folgenden Ortschaften den Titel Luftkurort: Buchenberg, Immenstadt, Missen-Wilhams, Obermaiselstein, Sonthofen, Weitnau und Wertach.

Als Region kann das Oberallgäu mit einer reinen Bergluft und einem alpinen Heilklima punkten. Diese Bergluft fördert die Gesundheit der Atemwege und lässt vor allem Asthmatiker befreit durchatmen. In den Sommermonaten ist die Wärmebelastung in der Region deutlich niedriger, außerdem kühlen die Nächte fühlbar ab, sodass eine wohltuende Nachtruhe möglich ist. Deshalb bieten sich Besuchern im Oberallgäu die besten Voraussetzung für eine ganzheitliche Erholung und einen tiefgehenden Schlaf.

Wenn der Sommer in den europäischen Städten heiß und schwül ist, belasten schädlicher Feinstaub und drückender Smog die Bewohner der Innenstädte. Darunter leiden besonders allergische Personen und Asthmatiker, sodass sich deren Symptome verschlimmern. Anstatt die warmen Tage zu genießen, wird jeder Gang vor die Tür zu einer Qual. Wer eine Auszeit von diesen Bedingungen und einen erholsamen Urlaub braucht, der ist in den heilklimatischen Kurorten des Oberallgäus gut aufgehoben. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten für eine Auszeit im Oberallgäu lassen sich bequem über holidu.de buchen.

Urlaub mit Allergien und Asthma

Wer als Urlaubsgast Allergien und Unverträglichkeiten gegen bestimmte Nahrungsmittel hat, für den ist die Suche nach einem passenden Ferienort sehr schwierig. Wichtig ist eine niedrige Pollenbelastung in der Urlaubsregion, genauso wie ein umfangreiches Angebot an Heiltherapien. Dazu spielt noch die Ausstattung der Gästezimmer eine wichtige Rolle, die Unterkünfte müssen mit einer allergikerfreundlichen Einrichtung versehen sein. Dazu gehören neutrale Möbel, Teppiche, Matratzen und Bettbezüge, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Auch das richtige Essen in einer umfangreichen Auswahl ist im Urlaub von großer Bedeutung, schließlich möchten auch Allergiker ihre Ferienzeit mit kulinarischen Genüssen versüßen. Auf diese Weise kann sich jeder uneingeschränkt auf die schönen Seiten des Urlaubs konzentrieren, ohne ständig damit beschäftigt zu sein, bestimmten Allergenen aus dem Weg zu gehen.

Wellnessurlaub in den Luftkurorten im Oberallgäu

Luftkurorte wie beispielsweise Bad Hindelang, haben sich auf die gesundheitlichen Probleme von Allergikern und Asthmatikern spezialisiert. Die Region ist geprägt von reiner Luft, duftendem Heu, erfrischendem Wasser und wohltuenden Kräutern. Gesunde und unbelastete Luft ist die beste Medizin für die Atemwege, in Kombination mit reinigendem Fasten kann sich der Körper regenerieren und neue Energien auftanken. Dazu bieten die Hotels der Luftkurorte spezielle Wellness- und Heilbehandlungen an, um körperliche Schwachstellen zu aktivieren.

Altbekannt und erprobt sind Kneipp-Kuren, u.a. in Oberstaufen um das Immunsystem zu stärken. Anwendungen mit Alpensole haben sich ebenfalls bei Erkrankungen der Atemwege bewährt. Wohltuend auf den Organismus wirken auch der Kraxenofen, das Allgäuer Dampfbad, und das Brechelbad, die Trockensauna aus den Alpen. Nach der Wellness steht eine Wanderung auf dem Programm, um die Lungen mit viel frischer Bergluft zu füllen und die körperliche Fitness zu erhöhen.