Das Handicap verbessern im Allgäu

Handicap verbessern - Golfurlaub im Oberallgäu

Freunde des Golfsports können bei ihrem Urlaub im Allgäu das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und den Aufenthalt nutzen, um ihr Handicap zu verbessern. Sie erwarten zwischen Füssen und Bodensee 20 Anlagen, vom 6-Loch bis zum 27-Loch-Platz. Wenn sie die Plätze auf eigene Faust erkunden und dabei trainieren möchten, brauchen sie mit der entsprechenden Gästekarte nicht einmal die Greenfee bezahlen, weil diese bereits in der Pauschale integriert ist.

Sie können aber auch die Dienste einer Golfschule in der Region in Anspruch nehmen und dort Einzelunterricht nehmen. Der Einzelunterricht wird von verschiedenen Trainern für eine bis drei Personen angeboten, wobei sich der Preis nach der Zahl der Teilnehmer richtet.

 

Golfangebote für Anfänger

Wer vom Golfsport fasziniert ist, aber noch keinerlei Erfahrung hat, kann beim Urlaub im Allgäu vielleicht auch seinen Spaß am aktiven Ausüben des Golfsports entdecken. Denn zum Angebot der Golfschulen gehören auch Schnupperkurse, die sich an Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse richten. Deshalb steht der Spaß bei diesen Kursen auch absolut im Vordergrund. Erst wenn sich die Teilnehmer im Umgang mit Ball und Schläger etwas vertraut gemacht haben, können sie sich beraten lassen, wie sie weiter vorgehen sollten, wenn sie den Golfsport tatsächlich ernsthafter angehen wollen.

Denn sowohl Einsteiger als auch Anfänger ohne große Vorkenntnisse können bei den Golfschulen im Allgäu einen Grundkurs buchen, bei dem sie die Platzreife erlangen können. In den Gebühren für diesen Kurs sind Leihgeräte sowie die Unterrichtseinheiten enthalten. Diese werden auf fünf bis sieben Kurstage verteilt. Der Grundkurs zur Platzreife lässt sich also ideal mit einem Golfurlaub verbinden. Und falls sich nicht alle Familienmitglieder für den weißen Sport interessieren, bietet das Allgäu jede Menge Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung, damit auch der Rest der Familie den Aufenthalt im Allgäu rundum genießen kann.


Surfen und Golfen in Kombination

Natürlich steht den Urlaubsgästen auch das Clubhaus offen, wo sie mit erfahreneren Golfsportlern fachsimpeln und sich vielleicht den einen oder anderen Tipp holen können. Sie können dort im Kreise Gleichgesinnter auch zahlreiche sportliche Ereignisse live verfolgen. Auch wenn der Fernseher im Clubheim ausbleibt, so haben sie doch über das Internet die Möglichkeit, sich in Echtzeit auf dem Laufenden zu halten.

Geschätzt wird diese Möglichkeit natürlich vor allem von Freunden von Sportwetten - erst recht, wenn sie auf den Ausgang eine Wette platziert haben. Wer selbst einmal sein Glück versuchen möchte, sollte allerdings nicht ins Blaue hinein wetten, sondern sich auf Seiten wie sportwettebonus.net vorweg informieren. Auf dieser Plattform kann sich der Besucher über die verschiedenen Online-Buchmacher und ihr Angebot informieren. Darüber hinaus zeigt ein Vergleich der verschiedenen Boni, wo es aktuell den besten Bonus für Neueinsteiger und Stammwetter gibt.