Ausgesperrt aus der Ferienunterkunft - jetzt muss ein seriöser Schlüsseldienst muss her!

Den Urlaub im malerischen Oberallgäu zu verbringen, ist der Traum vieler Touristen, welche die Natur, die Kultur und die Freizeitangebote zu schätzen wissen. Es bietet sich an, gerade in dieser Region ein schönes Ferienhaus oder eine attraktive Ferienwohnung anzumieten, in welchem man sich wie zu Hause fühlen kann. Was aber tun, wenn der Traum ganz abrupt zu platzen droht, weil Urlauber sich aus der eigenen Ferienwohnung ausgesperrt haben? Dann wird ein Schlüsseldienst benötigt. Einen seriösen Dienstleister finden Sie mit den folgenden Tipps.

Schlüsseldienst mit Notdienst unabdingbar

Sehen Sie gut hin, bevor Sie sich für erstbesten Anbieter entscheiden, denn die Unterschiede können gravierend sein. Speziell an Wochenende, an Feiertagen und außerhalb der üblichen Geschäftszeiten ist eine Art „Goldgräbermentalität“ unter den unseriösen, schwarten Schafen in der Branche erkennbar. Suchen Sie sich einen 24h Aufsperrdienste in Kempten im Schlüsseldienstvergleich aus, falls Sie beispielsweise am späten Abend nach dem Besuch in Ihrer Lieblingskneipe vor Ort nicht mehr ohne fremde Hilfe ins Feriendomizil gelangen.

Einen professionellen Schlüsseldienst erkennen Sie nicht nur daran, dass dieser Ihnen an 24 Stunden und an sieben Tagen in der Woche zur Seite steht. Wichtig ist zudem, dass der Dienstleister entsprechende Referenzen nachweisen kann. Recherchieren Sie im Internet, welche Erfahrungen andere Kunden mit dem Dienst gemacht haben. Da sich inzwischen auch gefälschte oder gar gekaufte Bewertungen finden lassen, sollten Sie an dieser Stelle skeptisch sein. Klingen die Rezension zu überschwänglich, wurde hier eventuell nachgeholfen.

Lokale Anbieter immer bevorzugen

Achten Sie bereits bei der Suche nach einem passenden Anbieter darauf, dass dieser auch tatsächlich aus dem Oberallgäu kommt. In den größeren Orten wie bzw. Oberstdorf, Oberstaufen oder Städten wie Kempten, Immenstadt oder Sonthofen, sollte dies kein Problem sein. Falls es Ihnen entgeht, dass der Schlüsseldienst seinen Sitz woanders hat, nehmen Sie nur unnötige Wartezeiten und Mehrkosten wegen der Fahrtzeit in Kauf. Manche Anbieter erhoffen sich ein lukratives Geschäft durch die zahlreiche Touristen und versuchen, ihren wahren Standort zu verschleiern. Das geschieht unter anderem, indem eine Handynummer statt einer Festnetznummer im Telefonbuch bzw. im Internet angegeben wird. Fragen Sie deshalb explizit nach, wie lange die Anfahrt dauert. Länger als 15 bis 20 Minuten sollte die Reise zu Ihnen nicht dauern - es sei denn, Ihr Ferienhaus befindet sich weit abseits. Natürlich wird die Anfahrt separat auf der Quittung ausgewiesen. Prüfen Sie genau, was hier berechnet wird und ob die Dauer für die Anfahrt zu der Wartezeit passt. Fragen Sie nach, falls Ihnen etwas unklar erscheint.

Preise vorab klären und verlässliche Angebote einholen

Selbst dann, wenn Sie es eilig haben, wieder zurück in Ihre Ferienwohnung zu kommen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. Meistens ist es nicht möglich, die Preise gleich vorab zu sehen. Schildern Sie deshalb Ihren Fall am Telefon so präzise wie möglich und fragen Sie nach, was der Service konkret kostet. Zumindest eine grobe Preisspanne müsste Ihnen jeder Anbieter nennen können. Will er das nicht, so kann es sich um einen unseriösen Anbieter handeln. In dem Fall geht die Suche weiter. Holen Sie ruhig zwei bis drei Angebote ein und entscheiden Sie sich dann für den günstigeren Dienst.

Wenn der Schlüsseldienst erst einmal bei Ihrem Feriendomizil angekommen ist, fragen Sie nach, ob der telefonische Kostenvoranschlag immer noch gilt. Um ganz sicherzugehen, sollten Sie nach dem Öffnen der Tür auf eine ausführliche Rechnung bestehen. Hier werden alle Posten aufgeführt, die der Dienst auch tatsächlich ausgeführt hat. Achten Sie bereits während der Öffnung der Tür darauf, was der Mitarbeiter tut und was nicht. So lässt sich im Zweifel auch von Laien abschätzen, ob die Positionen auf der Rechnung stimmen.

Bildnachweis: Freitreppe Stadt Kempten | Sonthofen - Altstädten | Go Allgäu GmbH / Alois Scheuerl