Direkt zum Inhalt
Waltramser Kapelle in Abendstimmung
Wasserfall am Speckbach
Skilift Weitnau
Pfarrkirche in Weitnau - Rechtis
Der 1. Mai in Weitnau - Wengen
Der Maibaum in Weitnau - Wengen
Gewitterwolken über Weitnau
Carl-Hirnbein-Weg in Weitnau
Alt Trauchburg bei Weitnau
Alpkönig bei Weitnau
Alpe Wenger Egg bei Weitnau
Alpabtrieb in Weitnau - Wengen

Weitnau

Sonnige Berge, Familienvergnügen und sportliche Herausforderungen: zwei Bergzüge und viele Täler mit herrlichen Wander- und Radwegen prägen den sonnigen Erholungsort.

Die Natur rund um Weitnau ist gespickt von atemberaubenden Ausblicken, murmelnden Bächen, Wäldern, grünen Wiesen und Alpen, die zur Einkehr einladen. Perfekt für Familien ist der Carl Hirnbeinweg mit seinen Mitmach- und Infostationen und das idyllische Freibad. Besuchen Sie unbedingt die Ruine Alt-Trauchburg, besonders das jährliche Burgfest ist ein abwechslungsreiches Familienvergnügen. Für echte Golfer ist er 18-Loch-Golfplatz ein Highlight, der zurecht Panorama-Golfplatz heißt. Sportler sind von der Kletterhalle und dem flowigen Moutainbike-Trail begeistert. Ein Muss für alle Gäste Weitnaus ist der Alpkönigblick (Aussichtsturm) am Hauchenberg.

Wandern
Der Markt Weitnau bietet ein weitläufiges ruhiges Wanderwegenetz.

Highligt ist der im Jahr 2021 aufgefrischte 7 km lange Themenwanderweg „Carl Hirnbeinweg“ von Weitnau nach Missen.

Die Wanderer auf dem Hauchenberg genießen auf 1.237 m ü.M. einen wahrhaften majestätischen Blick vom Aussichtsturm „Alpkönigblick“.

Eine neue 8 km lange „Bach-Runde“ um den Ortsteil Hellengerst führt am Speckbachwasserfall vorbei, der jetzt viel Platz zum Spielen und Erholen bietet. Natur pur: über Wiesen laufen, am Bach entlang dem sprudelnden Wasser zusehen, in lichtdurchflutenden kleinen Wäldern über Wurzeln und Stegen steigen. Hier fühlt man sich frei, hier fühlt man sich glücklich.

Alt-Trauchburg
Historisch Interessierte zieht es in die Burgruine aus dem 13.Jahrhundert, einer der besterhaltenen Burganlagen im Allgäu mit traditionellem Burgfest im August. Von Ende Juli bis Anfang September finden jeden Mittwoch um 15.00 Uhr Burgführungen statt.

Alpe Wenger Egg
Die Wenger Egg Alpe (1.020 m) im Ortsteil Wengen ist ein beliebtes Ausflugsziel und die letzte Alpe der Adelegg, die noch alpwirtschaftlich genutzt wird.
In direkter Nähe zum Gipfelkreuz des Raggenhorns und dem Schwarzen Grat mit Aussichtsturm, lädt die Alpe im Sommer, nach erlebnisreichen Wanderungen, zur Einkehr ein. Über die Mautstraße erspart man sich den anstrengenden Aufstieg und kann die Alpe als Startpunkt für zahlreiche Ausflüge nutzen.

Radfahren
Eindrucksvolle Ausblicke vorbei an Wäldern, Wiesen und beschaulichen Weilern bieten Radwege in den Tälern und auf den Bergzügen.
So gibt es eine neue 30 km lange Genussrunde „Ums Sonneck“, mit einmaliger Aussicht auf die Allgäuer Alpen in Hellengerst. Einige Parkplätze und Gaststätten entlang der Strecke bieten dem Radler die Möglichkeit, seine Tour individuell zu gestalten.

Winter
Ein besonderes Erlebnis ist eine Winterwanderung durch die faszinierende Schneelandschaft, die Langlauf-Loipen entführen Sie in die glitzernde Winterwelt. Wer auf der Piste nicht nur Trubel und Geschwindigkeit sucht, der ist bei uns genau richtig, denn Skilaufen bedeutet für uns Naturerlebnis und Familienspaß! Die Skilifte in Weitnau und Wengen laden Ski und Snowboardfahrer dazu ein.

Veranstaltungen
Höhepunkte im umfangreichen Jahresveranstaltungsprogramm sind:

  • Funkenfeuer am Abend des ersten Sonntags nach Fastnacht
  • Maibaumaufstellen am 1. Mai
  • Burgfest auf der Alt-Trauchburg am 3. Sonntag im August
  •  Viehscheid am 3. Samstag im September
  • Herbstmarkt am 2. Samstag im September
  • Christkindlesmarkt am 1. Samstag im Dezember
  • Einwohner 5.328 (lt. Wikipedia am 31.12.2019

  • Meereshöhe 797 Meter ü. NHN