Direkt zum Inhalt
Waltenhofen Niedersonthofener See
Niedersonthofener See bei Waltenhofen
Waltenhofen im Oberallgäu
Lina Laune Land in Waltenhofen
Wasserfall bei Niedersonthofen
Waltenhofen Widdumer Weiher

Waltenhofen

Die Gemeinde Waltenhofen mit den Ortsteilen Martinszell, Memhölz, Niedersonthofen, Hegge, Lanzen, Oberdorf und Rauns liegt im Herzen des Allgäus und zählt zu den schönsten Voralpen-Gemeinden im gesamten Oberallgäu.

Idyllisch im "Erholungsgebiet Niedersonthofener See" am Fuße des Stoffelberges (1.063 m.ü.M.) gelegen, verfügt sie über günstige Verkehrsanbindungen in alle Himmelsrichtungen. Das rege Vereinsleben, die zahlreichen Gastronomiebetriebe und Geschäfte machen Waltenhofen zu einer lebendigen Gemeinde - Bodenständiges Handwerk, gutbürgerliche Landgasthöfe, und ein eine Vielzahl von Vereinen fördern das aktive Leben im gesamten Gemeindebereich.

Niedersonthofener See
Hier kann man sich richtig austoben! Der Niedersonthofener See mit 164 ha und 4 offiziellen Badeplätzen mit mehreren Kiosken lädt im Sommer zum Badevergnügen, Rudern, Segeln, Surfen und Angeln ein. Parkmöglichkeiten finden sich direkt am See. Zwei Beachvolleyballplätze, Spielplätze sowie ein Bootsverleih lassen keine Langeweile aufkommen. Der knapp 10 km lange Seerundweg führt euch sicher vorbei an vielfältigsten Pflanzen- und Tierarten. Er verläuft überwiegend ebenmäßig und kann so zum Beispiel auch ohne große Kraftanstrengung von Kindern geradelt werden. Der nahegelegene Kinderwagenpfad nimmt auch die Kleinsten mit auf einen spannenden Entdeckungsspaziergang. 

Widdumer Weiher
Der 7 ha große Widdumer Weiher liegt eingebettet im Naturschutzgebiet liegt. Eine Aussichtsplattform lädt zum Rasten und Verweilen ein. Von hier oben hat man einen tollen Blick über den Weiher und die angrenzenden Wälder. Ideal zum Beobachten der Wasservögel. Die jährliche Seerosenblüte oder die nächtlich umherschwirrenden Fledermäuse sind ebenfalls von dort aus bestens zu erleben.

Rund um den Stoffelberg
Besten Panoramablick auf den Niedersonthofener See und die Allgäuer Bergwelt haben Sie auf dem Rundweg um den Stoffelberg (1.063 m) mit einer Länge rund 4,5 km. Spezielle Hinweistafeln weisen auf die standorttypischen Eigenheiten dieser schönen Gegend hin. Zwei Quellen im südlichen Hangbereich sind mit Wasserbausteinen naturnah eingefasst. Auch zwei Gumpen am Wegesrand sowie Thementafeln bringen den Kindern das Element Wasser und dessen besondere Bedeutung näher. 

Niedersonthofener Wasserfall
Der Tobelweg zum Niedersonthofener Wasserfall ist ein wildromantischer Fußweg. Hier geht es auf und ab durch den Hangschluchtwald, in dem mehrere Brücken über den Falltobelbach führen. Das Highlight ist der ergiebige Wasserfall, dem das Wasser mehrere Meter tief stürzt. Der Wasserfallweg ist bestens ausgeschildert und von Hinweisschildern zur heimischen Flora und Fauna gesäumt. So findet man seltene und geschützte Pflanzenarten und lernt auch die hier typischen Gewächse am Wegesrand kennen. Auf diesem Weg ist festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich, da er teilweise über Baumwurzeln und neben dem Wasserfall steil nach oben führt.

  • Einwohner 9.482 (lt. Wikipedia am 31.12.2019

  • Meereshöhe 722 Meter ü. NHN