Anzeige


zurück

Wilde Mändle Tanz 2020 - Nachmittagsveranstaltung

am 02.08.2020, um 13:00 Uhr in Oberstdorf

Auf Grund der aktuellen Entwicklung abgesagt!

ältester deutscher Kulturtanz

Der Gebirgstrachten- und Heimatverein Oberstdorf pflegt mit Stolz den wohl ältesten Kulttanz im deutschsprachigen Raum. Der Tanz findet nur im 5 Jahres Turnus statt.

2020 ist es endlich wieder soweit - von Juni bis Oktober 2020 finden acht Veranstaltungen statt.

Der Wilde Mändle Tanz

Ein überaus eigenartiges Spiel ist seit alters her in Oberstdorf heimisch, der Wilde-Mändle-Tanz, der in seiner Überlieferung in die keltische Zeit vor über 2000 Jahren zurückgeht und nur alle 5 Jahre aufgeführt wird.

Verbreitet waren die "Wilden Mändle", verbunden mit vielen Sagen, früher über das ganze Alpengebiet, von Hochsavoien bis zur Tatra, von den Dolomiten bis in den Harz und den Thüringer Wald. Nur noch in Oberstdorf, im Schutze der Gebirgstäler, hat sich der Tanz bis heute erhalten. Die Musik zum Wilde-Mändle-Tanz wurde in früherer Zeit mit Trommeln, Schweglpfeifen und sonstigen Schlaginstrumenten in einem höchst eigenartigen Allegro und Andante überliefert. Erst 1811 hat der Oberstdorfer Schullehrer Jos. Ant. Bach diese urtümliche Musik in Noten gesetzt. Eigenartig ist auch die Bewegung der Tänzer, die in kraftvollen, rhythmischen Sprüngen über die Bühne springen, die zuerst geheimnisvoll erscheinen und wieder verschwinden, sich dann in 17 verschiedenen Tanzszenen, als Huldigungs- und Fruchtbarkeitstanz demonstrieren.

Geheimnisvoll wie der Tanz ist auch die Kleidung. Sie ist aus Tannenbart hergestellt und bildet eine Vermummung bis auf die Augen. Sie besteht aus Moosflechte, die in Höhenlagen über 1.500 Metern im Bergwald zu finden ist. Um die Hüfte ist ein Gürtel aus frischen Tannenzweigen gewunden und auf dem Kopf ruht ein Kranz aus Blättern des Stechholders (Stechpalme).

In der Schlussszenen wird vom König der Met eingeschenkt und dann erklingt im Chor das Wilde-Mändle-Lied. Der Zuschauer fühlt sich durch die seltsame Musik, die eigenartigen Bewegungen der Tänzer und durch die charakteristische Bühne zurückversetzt in die Zeit, deren Leben wir nur noch ahnen, aber nicht mehr kennen.

Warum hat sich der Tanz nur in Oberstdorf erhalten, nachdem er einst über das ganze Alpengebiet verbreitet war?  Lesen Sie dazu nach auf der Seite des Trachtenvereins Oberstdorf

Die Termine: Sa. 13.06. | Sa. 27.06. | Fr. 10.07.* | 02.08.** | 22.08. | 05.09. | 26.09. | 10.10. 
*Freilichtveranstaltung am Renksteg **Nachmittagsveranstaltung Beginn 13:00 Uhr

Preise:
Kat. A 17,00 € | Kat. B 14,00 € | Kat. C 10,00 €
Einlass | AK 19:00 Uhr - nur(!) an diesem Termin: 50% Ermäßigung für Kinder bis einschließlich Jg. 2004

Tickets unter: ticket.oberstdorf.de
oder Tourismus Oberstdorf
E-Mail: kartenvorverkauf@oberstdorf.de
Tel. +49 8322 700-900

Veranstaltungsort

Waldfestplatz
Im Weidach
Fischen

Veranstalter

Trachtenverein Oberstdorf
+49 8322 6673
info@oberstdorfer-trachtenverein.de



Veranstaltungen für das Allgäu und Kleinwalsertal mit unserem Veranstaltungskalender

Sie möchten etwas im Allgäu, dem Kleinwalsertal und Umgebung unternehmen? Dann sind Sie genau richtig in unserem Veranstaltungskalender. Egal, wonach Sie suchen, ob Konzerte, Sportveranstaltungen, Comedy, Wochenmärkte, Kultur, traditionelle Allgäuer Events oder Musicals – in unserem Kalender ist mit Sicherheit etwas für Sie dabei. Sie finden Events aus vielen Orten der Regionen Oberallgäu und Kleinwalsertal in unserem Kalender wie zum Beispiel Kempten, Immenstadt, Sonthofen, Bad Hindelang oder Oberstdorf. Selbstverständlich sind alle Einträge stets aktuell und somit sind Sie jederzeit bestens über das Geschehen wie Veranstaltungen in Oberstdorf, dem Kleinwalsertal und dem Allgäu informiert. Wenn Sie auf der Suche nach einer Ferienwohnung oder einem Hotel im Kleinwalsertal oder dem Allgäu sind, schauen Sie auch einmal auf unserer Unterkunftsseite vorbei!