Höher, schneller, weiter - FIS Weltcup Skifliegen

mehr dazu

Höher, geht immer, weiter geht immer, schneller geht immer - beim FIS Weltcup Skifliegen in Oberstdorf gibt es (kaum) Grenzen! Ein Event, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Nach mehreren Jahren kehren die Adler der Lüfte wieder ins Stillachtal bei Oberstdorf zurück. Nach dem letzten Skiflug-Weltcup im Jahr 2013 und der Modernisierung der Schanze im Vorfeld der Skiflug-WM 2018 steht das Skifliegen in Oberstdorf wieder fest im Terminplan der Weitenjäger. Der erste Skiflug fand im Jahre 1950 mit einer Weite von 90 Meter statt, erster Springer war der Namensgeber der Schanze Heini Klopfer. Seit diesen Jahren hat sich das Skifliegen stark verändert, der Schanzenrekord in Oberstdorf liegt inzwischen bei 225 Meter, nach der Modernisierung sind noch größere Weiten möglich.

Alle Informationen rund um den Weltcup finden Sie hier.