Direkt zum Inhalt

(Frei-) Bäder und Seen und die Regeln in Zeiten von Corona


Liebe Schwimmer, Springer, Taucher und alle anderen Wasserraten, die sich nach Erfrischung sehnen! 

Auch wenn wir es alle nicht mehr hören können: Corona ist noch nicht vorbei und es braucht nach wie vor unsere Vernunft und unsere Disziplin, damit der Alptraum – hoffentlich – demnächst ein Ende hat. 

Dies gilt auch für die Benutzung der Bäder, Freibäder und Seen im Oberallgäu!

Welche Regeln wo gelten, wo vorab „online“ reserviert werden muss, etc. haben wir nachstehen zusammengestellt. 

Moorbad Oberstdorf

Die Liste (Stand 21.06.2021) ist noch sehr lückenhaft und wird nach und nach erweitert werden, sobald uns die Informationen von den Betreibern erreichen! Und wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie von uns nach bestem Wissen erstellt wurde. Eine Garantie für Aktualität und Richtigkeit können wir aber leider nicht übernehmen. Wir bitten um Verständnis!

Solltet Ihr schon irgendwelche Erfahrungen gemacht habt, die uns noch fehlen, dann würden wir uns über Euer Feedback und somit Eure Unterstützung selbstverständlich sehr freuen! Nachrichten gerne über Instagram unter @oberallgaeu oder per Mail an mail@oberallgaeu.info

Allgemeine Informationen: 

  1. Die Hygienekonzepte der Badeanlagen werden von den Betreibern jeweils selbst konzipiert und festgesetzt. Im Rahmenkonzept „Bäder“ des Gesundheitsministeriums ist ein Schichtensystem mit Zeitfenster (und dann sinnvoller Weise mit Vorreservierung) nicht zwingend vorgeschrieben. In größeren Bädern und vor allen Dingen an den Seen, ist ein solches System auch nicht wirklich erforderlich!
     
  2. Bei allen Infos, die hier nachzulesen sind, handelt es sich immer um Momentaufnahmen. Folglich kann niemand sagen, ob und wie lange die derzeitigen Regelungen Bestand haben! 

Alpsee - Grünten

  • Freibad "Kleiner Alpsee"
    Die Kapazität des Bades wird erheblich eingeschränkt (max. 750 Personen), damit Abstandsgebote usw. eingehalten und kontrolliert werden können. Im Ein- und Ausgangsbereich sowie in geschlossenen Räumen (z.B. Toiletten) ist eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Damit Infektionsketten nachvollzogen werden können sollten Sie den PDF-Vordruck bitte bereits ausgefüllt mitbringen, um Wartezeiten zu vermeiden.
     
  • Freibad Rettenberg
    Das Wichtigste in aller Kürze: es werden Vor-Ort Termine angeboten und die Besucherzahl ist auf 200 Personen beschränkt. Im Badebecken ist die Anzahl auf 40 Personen beschränkt (somit kann es zeitweise zu Wartezeiten kommen). Info-Telefon: +49 160 92968387: Hier können die Badegäste anrufen, ob noch ein Besuch des Freibads möglich ist oder ob die Besuchergrenze von 200 Personen bereits erreicht ist.
     

Bad Hindelang:

  • Naturbad Hindelang
    Das Personenleitsystem und die Hinweise vor Ort gilt es zu beachten! Die Abstandsregelung von 1,5 m ist einzuhalten und außer auf der Liegewiese und im Schwimmbecken gilt die übliche Maskenpflicht. Die Anzahl der Badegäste ist derzeit auf 300 Personen begrenzt. Bad Hindelang PLUS, Bürgerkarte ect. haben keinen Anspruch auf vorrangigen Einlass!
     

  • Natur- Hochmoorbad Oberjoch
    Die Besucherzahl ist nicht begrenzt und auch deshalb ist derzeit eine Vorreservierung nicht notwendig und auch nicht möglich. Die Einhaltung des üblichen Mindestabstands (1,5 Meter) sowie der Hygieneregeln wird nicht überwacht und bleibt folglich der Eigenverantwortung der Besucher überlassen. Anmerkung: ob und wie sich dies in den bevorstehenden Ferienzeiten mit erfahrungsgemäß deutlich mehr Andrang beibehalten lässt, bleibt abzuwarten.
     

  • Prinze Gumpe Hinterstein
    Die Besucherzahl ist nicht begrenzt und auch deshalb ist derzeit eine Vorreservierung nicht notwendig und auch nicht möglich. Die Einhaltung des üblichen Mindestabstands (1,5 Meter) sowie der Hygieneregeln wird nicht überwacht und bleibt folglich der Eigenverantwortung der Besucher überlassen. Anmerkung: ob und wie sich dies in den bevorstehenden Ferienzeiten mit erfahrungsgemäß deutlich mehr Andrang beibehalten lässt, bleibt abzuwarten.
     

Hörnerdörfer im  Allgäu

  • Freibad Fischen
    Ein Besuch des Freibades in Fischen ist nur nach vorheriger Online-Reservierung möglich ist. Die Anmeldung ist kostenlos, die Eintrittsgebühren werden erst vor Ort fällig. Täglich stehen 3 Zeitfenster zur Verfügung: 08:00 - 10:00 Uhr | 10:30 - 15:30 Uhr | 16:00 - 19:00 Uhr - Informationen Baderegeln hier weiterlesen...
     

Kempten:

  • Freibad neben dem CamboMare
    Da ein herkömmlicher Badebetrieb im Moment leider nicht möglich ist, müssen Sie sich als Besucher auf einige Einschränkungen einstellen. Da die vorgeschriebenen Abstandsregeln auch im Wasser gelten, müssen auch dort die Abstände eingehalten werden. Rutschen und sonstige Attraktionen sind außer Betrieb. Bitte beachten Sie, dass Sie sich für den Besuch im Freibad hier online registrieren müssen.
     

Missen:

  • Familienfreibad Missen
    Corona Vorgaben bei einer Inzidenz unter 50: Anmeldung & Registrierung erfolgt in diesem Jahr komplett digital. An der Kasse QR-Code scannen, Daten eingeben, einchecken, fertig! Um Warteschlagen an der Kasse zu vermeiden kann der notwendige QR-Code auch schon vorab auf dieser Seite gescannt werden: zur VORAB-REGISTRIERUNG! Diese dient nur der Datenerfassung und gilt nicht als Einlassgarantie. Wenn die maximale Besucheranzahl erreicht wird ist kein Einlass mehr möglich.
     

Oberstaufen:

  • Freibad Oberstaufen - Thalkirchdorf
    Das Freibad in Thalkirchdorf wurde 2020 geschlossen. Derzeit sind Planungen für einen Neubau in der Diskussion. Wann diese aber abgeschlossen und das Bad wiedereröffnet werden wird, ist nicht absehbar. 
     

Oberstdorf:

  • Naturbad Freibergsee – ab 03.07.2021 geöffnet!
    Am Buchungssystem wird gearbeitet. Darüber können dann 150 der 180 Plätze vorab gebucht werden. Sie können zwischen zwei Zeiten wählen: entweder von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr oder von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Pro Tag ist nur eine Reservierung möglich!
     
  • Moorbad Oberstdorf
    Auf Grund der Größe des Bades und der Weitläufigkeit der Liegewiese, gibt es nur wenig Einschränkungen (siehe oben 1. unter „Allgemeine Informationen)! Eine (Online-) Reservierung ist nicht notwendig, und neben den üblichen Abstands- und Hygieneregeln braucht es lediglich die Bekanntgabe der Kontaktdaten vor Ort.
     
  • Moorschwimmbad Reichenbach

    Der „Check-In“ erfolgt über die Luca-App! Ein Reservierungssystem wird es aber nicht geben, es werden keine Saisonkarten ausgegeben und die Besucherzahl wird begrenzt sein. Seid also möglichst zeitig da! Unter +49 8326 1509 könnt Ihr Euch gerne nach der jeweiligen Auslastung erkundigen. 

    Eigenverantwortung ist gefragt, wenn’s um das Tragen des Mund- Nasenschutzes sowie um die Einhaltung des Mindestabstands im Wasser und auf der Wiese geht. 

    Eigentlich sollten die Bereiche Bad & Liegewiese sowie Moorstüble, Terrasse & Kiosk getrennt sein. Wer die Örtlichkeiten kennt, weiß aber, dass dies nicht möglich ist. Die große Bitte ist also, dass Badegäste im Badebereich bleiben und Restaurantgäste im Bereich „Moorstüble“. Ansonsten wird es für uns schwierig, den Überblick zu bewahren. Sollte sich dies alles in den kommenden Ferienzeiten als nicht praktikabel erweisen, werden wir das Bad wohl oder übel schließen müssen, was uns natürlich sehr leidtun würde.

    Ihr seht, dass es eine Menge Besonderheiten gibt. Deswegen müssen wir auf das Verständnis, auf die Eigenverantwortung und auf die Disziplin unserer Gäste und Besucher hoffen und vertrauen!
     

Riezlern - Kleinwalsertal

  • Freibad Riezlern
    Für alle Besucher ab 10 Jahren gílt die 3G- Regel: genesen, getestet oder geimpft! Liegeplätze: halten Sie einen Mindestabstand von 2 Meter auf alle Seiten| Becken: im Wasser mind. 1-2 Meter Abstand halten - ausgenommen sind kurzzeitige Unterschreitungen | Innenbereich: MUND-NASEN-SCHUTZ TRAGEN (FFP-2 Maske) | Aussenbereich: hier kann auf die Verwendung eines MNS verzichtet werden.
     

Seltmans (Gemeinde Weitnau) im Allgäuer Seenland:

  • Freibad Seltmans
    Kein Test oder Anmeldung nötig | Maximal 150 Besucher gleichzeitig | Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen | FFP2 Maskenpflicht für: Eingangsbereich, Kioskbereich, Kassenbereich, sowie Umkleiden und Toiletten | Auf der Liegewiese keine Maskenpflicht. Alle Regeln im Detail hier weiterlesen...


Sonthofen – Altstädten:

  • Freibad Altstädten:
    Um möglichst vielen Gästen ein Badevergnügen zu ermöglichen, gibt es zwei Aufenthaltsfenster: Der erste Slot läuft von 10.00 bis 15.30 Uhr, der zweite von 16.00 bis 19.00 Uhr. Diese Slots müssen vorab gebucht werden, damit der Platz im Bad auch tatsächlich gesichert ist.
    Zur Kontaktnachverfolgung und Reservierung ist eine Online-Anmeldung vor Zutritt erforderlich.
     

Wertach:

  • Starzlachauenbad Wertach
    Kein Test, keine Terminbuchung nötig! Maximal dürfen 350 Besucher gleichzeitig im Bad anwesend sein! Kinder bis 14 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen! FFP-2 Maskenpflicht besteht für: Eingangs-, Kassen- und Umkleidebereich sowie am Kiosk! Registrierungspflicht: Kontaktdaten sind erforderlich, die nach 4 Wochen gelöscht werden. Aktuelle Ansage unter Tel. +49 8365 70775. Vollständiges Hygienekonzept zum Download!